Der Vorstand FSTD informiert

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

entschuldigt bitte vorab, dass wir Euch seit längerer Zeit nicht über unsere Aktivitäten informiert haben. Dies lag hauptsächlich an der Fülle der abzuarbeitenden Themen, über deren Sachstand der Vorstand nachfolgend auszugweise berichtet.

Arge Zukunft

Die Arge Zukunft erörtert aktuell den zukünftigen Einsatz von Technikern und/oder Ingenieuren für Center Inhouse Systeme (ATS und COM), CNS-Wartungssterne, TWR-Systeme und im PdM. Darüber hinaus soll die Ausrichtung für die zukünftige Inbetriebhaltungsstrategie unter Berücksichtigung von neuen Technologien (iCAS, ISIS-XM G5, VCX, RTC) untersucht werden. Andreas Luhnen musste aus persönlichen Gründen von der Leitung der Arge zurücktreten. Linda Tänny, die in der Arge viel Zuarbeit leistet, wird in wenigen Wochen in Elternzeit sein. Aus diesen Gründen werden Uwe Schindler und Matthias Eversberg die Leitung der Arge Zukunft übernehmen. Bis zur nächsten Vorstandssitzung am 29.04.2015 soll ein Treffen festgelegt werden, auf dem das weitere Vorgehen diskutiert werden soll.

Arge EoD/SL1

Die Arge EoD/SL1 diskutiert kontinuierlich die weitere Entwicklung des EoD und Funktionen im SL1 insgesamt. Im Fokus aktuell steht die weitere Ausrichtung der zentralen Betriebsführungen im SMC (System Management Center) in Langen. Die Leitung SIS Mitte prüft hier aktuell eine weitere Optimierung. Vom Vorstand ausdrücklich kritisiert wird, dass die mit dem Gesamtbetriebsrat bis zum 31.12.2014 vereinbarte zweifache Planung H24 der Position EoD in den Centern Bremen und Karlsruhe noch nicht umgesetzt worden ist. Die Doppelplanung soll den EoD „in Charge“ bei Überlastsituationen entlasten und die kontinuierliche Bereitstellung der technischen Dienste sicherstellen.

Delegiertenwahlen 2015

Die Wahlen werden vom 13. bis 24.04.2015 durchgeführt. Die Durchführung der Wahlen durch die Geschäftsstelle und Bundesgeschäftsführer laufen planmäßig. An dieser Stelle bitten wir alle Mitglieder sich an den Delegiertenwahlen zu beteiligen. Stattet eure Delegierte mit starken Mandaten aus, um die GdF nachhaltig zu stärken.

Geschäftsverteilung im Vorstand

Wegen der Vielfalt an Aufgaben hat der Vorstand beschlossen, dass Matthias Eversberg zukünftig Aufgaben im Ressort nationale Berufspolitik übernimmt. Matthias Eversberg wird zukünftig die Themen DFS-Tower, Regionalflughäfen, Lobbying und zukünftige Satelliten-Navigationskonzepte vertieft bearbeiten.
Der Vorsitzende hat das Ressort Mitgliederverwaltung und Finanzen und interne Organisation von Matthias Eversberg übernommen. Das ist möglich, weil Simone Lorenz schon jetzt alle Aufgaben rund um die Mitgliederverwaltung und Finanzen mit großer Zufriedenheit des Vorstands erledigt.
Bitte richtet zukünftig Eure Fragen rund um die Mitgliedschaft direkt an Simone Lorenz.

Kontaktdaten: fstd@gdf.de oder simone.lorenz@gdf.de

ICAO NGAP Task Force / Implementation Working Group

Im Rahmen der Implementation Working Group der ICAO NGAP Task Force. Die Implementation Group wird in 2015 und 2016 im Rahmen von Workshops über das neue PANS-TRG Document (Beschreibung von kompetenzbasiertem Training für Piloten, Lotsen, Flugsicherungs –Techniker und –Ingenieuren, etc.) informieren. Diese Workshops werden mit Unterstützung aller ICAO Regional Offices (Bangkok, Beijing, Dakar Kairo, Lima, Mexico City, Nairobi, Paris) durchgeführt. Die Workshops sollen von Mitgliedern der ICAO NGAP Implementation Working Group durchgeführt werden.
Der Vorstand begrüßt die Aktivitäten vom Vorsitzenden des FB FSTD als Mitglied der Implementation Working Group. Diese außergewöhnlichen Aufwände sollen das Ziel unterstützen, Flugsicherungs –Techniker und –Ingenieure in das ICAO ANNEX 1 (Personell Licensing) aufzunehmen. Ein weiterer Meilenstein hierfür ist die ICAO Assembly im Herbst 2016.

IFATSEA General Assembly 2015 in Berlin

Die Kollegen des FB FSTD, die sich in der IFATSEA engagieren, werden bereits über Jahre hinweg befragt, wann eine IFATSEA-Vollversammlung in Deutschland stattfindet. Nach vielen Gesprächen und Diskussionen ist es gelungen, genügend Sponsoren für solch ein Event in Deutschland zu finden. Die DFS und die GdF stellen die Durchführung sicher. Darüber hinaus erwartet der Vorstand eine weitere Anzahl an Sponsoren aus dem Bereich Air Traffic Management. Ohne diese Unterstützung, ist solch ein Aufwand nicht zu stemmen. Auf dieser Grundlage wird der FB FSTD zur IFATSEA General Assembly 2015 vom 16.11.2015 bis 20.11.2015 nach Berlin einladen.

Der Vorstand steht für Rückfragen gerne zur Verfügung. Wir besuchen auch gerne Mitgliederversammlungen, um weitergehend zu berichten und sich direkt auszutauschen.

Mit freundlichen Grüßen
Der Vorstand